23min, 21Grad, oh was vergessen..was isch das…?

Auch die heutige Zusammenfassung vom eigentlich kurzen Tag ist dann etwas länger ausgefallen.. als wir selber dachten… da war zunächst letzte Nacht die Erkenntnis von Papa als er die Inputs vom Appartment abrufen wollte… „Ohhh stimmt.. wir hatten ja noch die Hausaufgabe.. uns fehlt ja noch eine Unterkunft für eine Nacht auf Kauai bevor wir unser bereits gebuchtes Appartment beziehen dürfen… und heute geht unser Flieger ja schon nach Kauai…dazu kam jetzt die Gewissheit das hier diese Woche noch alles sehr voll ist… Amerika hat Spring Break Ferien, Australier Ostern… soweit war also nix mit „wir probieren es mal auf Zufall und klappern ein paar B&Bs ab…“. Somit musste eine Nachtschicht ran und Papa versendete diverse E-Mails mit Anfragen, wir hatten ja schliesslich auch nur bis 1000 Uhr heut früh Internet und mussten dann los zum Flughafen. Wir sind aber genau um 0958 fündig geworden 😁 und konnten ein noch dazu schönes B&B (und schaut selbst später die Bilder) finden.

So konnten wir entspannter um 1030 zum Flughafen aufbrechen… unser Flug ging um 1300. wunderten uns aber über Hawaiian 🌺 Airline Empfehlung für den simplen „Neighbour Island“-Flug soviel früher am Flughafen zu sein.. Dort angekommen war dann aber alles klar…. um Himmelswillen was für ein Chaos !!! Der Check-in war dann auch wieder stark von US-Ordnung geprägt… da tut jeder aber zu 1000% nur das was er darf… der eine schaut, der Nächste prüft, der Dritte stempelt, Nr. 4 und Nr. 5 kontrollieren..sorry Nr. 6 auch noch…und so weiter.. nach Nr. 9 waren wir dann endlich hinter der Security Kontrolle.. puhhh tief durchatmen 😎

Überhaupt der Flughafen von Honolulu hat den absoluten „Magnum“-Flair (wenn einer noch die Serie der 80er kennt, weiss er was ich meine) der frühen 80er, wenn nicht sogar 70er… wie wenn Tom Selleck und Higgi Baby hier gleich in der Schlange mit anstehen…. was für ein alter Schrotthaufen. Am Gate angekommen klingelt dann dazu noch ein ganz komisches Gerät für unsere Tochter und Sie fragte „Papa was isch des“….

Ja die gibt es wirklich noch immer… und die klingeln auch noch so wie in den 80er…Papa erklärte das dies ein Telefon 📞 ist und früher nicht wie ein 📱 ausgesehen haben 😁 Cool was in den Kinderköpfen immer wieder vorgeht… mit Spannung erwarteten wir den Abflug und wurden überrascht das keine kleine 717 sondern eine ausgewachsene 767 für den Flug nach Kauai am Gate stand. Wow.. fully booked auch hier..Nun aber kam dann der mit Spannung erwartet Abflug… raus mit der Maschine auf die künstliche Insel.. durchstarten noch einmal ganz Nahe an der Skyline von Downtown und Waikiki vorbei, dann ein grosser Bogen, schnell den Saft oder Wasser verteilt und schwups schon wieder gelandet.. exakt 23 Minuten ! So kurz sind wir in unseren ganzen Leben noch nie geflogen…

Kauai begrüsste uns dann leicht unterkühlt bei 21Grad (für eine hawaiianische Insel schön eher kühl)..dicht mit Wolken verhangen und verregnet… so krass kann der Unterschied vom sonnigen Honolulu ausfallen…

So jetzt noch kurz in Supermarkt etwas für das Abendessen kaufen (in der Hoffnung wir können in unseren B&B wirklich kochen)… dann eine kurze erste Stippvisite durchs Hinterland und dann ab zum B&B.. das war dann wirklich ein Volltreffer.. Darcy s little „Secret Falls Retreat“ liegt schön im Regenwald am Wailua River Canyon unweit von Wasserfällen… nette Zimmer dazu und eine total offene „Help yourself“ Kultur dazu.. Tiptop 👌 Die Küche top ausgestattet und zur Benutzung frei, ein wunderschöner Pool mit Blick auf den Regenwald, schönes Zimmer.. so lässt sich doch auch bei Regen der späte Nachmittag bei Regenschauer im Pool geniessen 😁

Übrigens… wir sind ja nun in Kauai und haben heute Oahu mit Honolulu verlassen 😁 somit gehören die nächsten 10 Tage der Insel, die weltweit mit auch die höchsten Regenmengen hat… wir sind gespannt.. warm isses ja zum Glück auch unter den Wolkenhier.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Ein Kommentar

  1. Also in der Unterkunft lässt es sich auch mehr als eine Nacht aushalten – sieht schick aus!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.