Long day – Teil 2: Aufi aufm Berg (oder besser Vulkan)

So heute gibts noch den Nachtrag zum gestrigen langen Tag… nach unseren „delicious“ Dinner in Paia im Cafe Mambo sind wir dann von 0m auf die 3055m des Haleakala hoch gefahren… ob wir oben dann auch wirklich eine Sonnenuntergang sehen werden,konnten wir noch nicht abschätzen. Wir hatten heute den ganzen Tag nicht nur die üblichen Wolken welche den Berg „umhüllen“, sondern eine geschlossene Wolkendecke, die höher war als der Berg. Wir konnten uns an die Strecke welche wir vor 20 Jahren zum Sonnenaufgang gemacht hatten nicht mehr erinnern… die Unterschiede waren aber deutlich am Strassenrand zu sehen… wo wir vor 20 Jahren gerade mal mit 20 Leuten oben waren… erinnern jetzt einem fast im 10 Kilometer Takt daran… das man eine Reservation braucht, will man den Sonnenaufgang sehen….wow… Aber genau das ist der Grund (und auch der Tipp von unserem Vermieter Chris) das wir mal den Sonnenuntergang dort oben anschauen wollen… viel weniger los.. und genau so schön wie ihr später sehen könnt. Natürlich war dies auch für unsere junge Dame viel besser… hätten wir doch von unserer Wohnung bis zum Gipfel rund ein 2.5h Fahrtweg…was bedeuten würde wir müssten ca. 0330 Uhr los zum Sonnenaufgang… also neeeeeeeee 😎😁

Aber zurück zur Fahrt. Da musste Papa schon schwärmen… die Strasse war super neu ausgebaut bis zum Park Gate auf 2000m… das wäre auch eine wunderschöne Velo Tour von Paia bis zum Gipfel hoch…mmmmhhhhh. Schön rhythmisch geht es da in vielen vielen Kehren und Kurven nach oben.. das macht richtig Spass… Nur unserer Dame hinten wird es langsam langweilig und die Frage „wann simmer do“ kommt nun im Minutentakt…. das ist aber angesichts des wirklich sehr langen Tages auch verständlich… Oben angekommen heisst es dann, alles anziehen was der Kofferraum hergibt…inklusive alle Handtücher und Decken überziehen.. die Temperaturen liegen knapp um null… und wir sind wirklich genau pünktlich ca. 10min vor dem Sonnenuntergang dort. Wir haben wirklich viel Glück, die Sonne findet genau die Lücke in der hohen Wolkendecke, so dass wir einen schönen Sonnenuntergang haben. Überhaupt ist die Wetterlage heute wirklich interessant…wir hatten niedrige Wolkenfelder auf ca. 1500m und dann ganz weit oben (Schätzen mal auf 4500m) auch wieder…

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.